Für Erwachsene

Literatur, Links & Adressen zu den Themen Kleidung/Lebensstile


Lesenswertes zu ökologischer und fairer Kleidung
Lesenswertes zum Färben mit Pflanzenfarben, zum Spinnen und Filzen
Verleih von didaktischen Materialien
Adressen mit Links von Initiativen und Verbänden zu den Themen Kleidung/Lebensstile


Lesenswertes zu ökologischer und fairer Kleidung

Amt für Jugendarbeit der Ev. Kirche im Rheinland (Hg.): Jugend, Kleidung, Mode – Vom Baumwollfeld zur Altkleiderkiste. Eine Arbeitshilfe für die Jugendarbeit als Beitrag zur Kampagne für saubere Kleidung (CCC). 1997.
Bezug: Amt für Jugendarbeit der Ev. Kirche im Rheinland – Referat Rheinland-Süd
Mainzerstr. 73
56068 Koblenz
e-mail asja.ekir.koblenz@t-online.de


Arbeitskreis Grundschule e.V. (Hg.): Jacke wie Hose. Jeans, Jeans, Jeans .... Aus der Reihe: Eine Welt in der Schule, Klasse 1-10, Heft 3/2001.
Bezug: Universität Bremen, FB 12
Postfach 33 04 40
28334 Bremen
e-mail wbruen@uni-bremen.de
www.weltinderschule.uni-bremen.de


BUND, Landesverband Baden-Württemberg (Hg.): Textil und Bekleidung. Stuttgart 1996.
Bezug: BUND-Leserservice
Postfach 1118
74148 Neckarsulm
e-mail 102@leser-service-merkur.de


Bundesvorstand der KLJB Deutschland (Hg.): Öko-fair tragen. Kleidung für eine nachhaltige Zukunft.
Bezug: Landesjugendverlag GmbH
Drachenfelsstr. 23
53604 Bad Honnef-Rhöndorf
e-mail landjugendverlag@kljb.org


Erklärung von Bern, Greenpeace Schweiz, Schulstelle der Hilfswerke (Hg.): Kleider, Mode, Märkte, Zürich 1995


Misereor (Hg.): Sie halten die Fäden in der Hand. Vom Leben und Arbeiten der Frauen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Materialien für die Schule, Bildungsarbeit und Freizeitpädagogik Nr. 15, Aachen 1994
e-mail mvglektor@aol.com
www.misereor.de


Ökoprojekt-MobilSpiel (Hg.): Per Klick in die Eine Welt. Internet und Agenda 21. Ein Aktionsprogramm für Schule, Kinder- und Jugendarbeit. Broschüre, München 2001
e-mail oekoprojekt@mobilspiel.de
www.mobilspiel.de/Oekoprojekt


Politische Ökologie (Hg.): Textilwirtschaft: Globale Schönfärberei. Zeitschrift Politische Ökologie, März/April`96.
Bezug: ökom GmbH
Waltherstr. 29
80337 München
e-mail oekom@compuserve.com
www.oekom.de


Stiftung Verbraucherinstitut (Hg.): Fadenlauf. Ökologische, gesundheitliche und soziale Aspekte des Textilkonsums, Berlin 1997.
Bezug: Stiftung Verbraucherinstitut
Carnotstr. 5
10587 Berlin
e-mail vi.berlin@t-online.de
www.verbraucherinstitut.de


Südwind (Hg.): Kleidung im Geschäft des Handels – Wandels. Eine Ausgabe der Kampagne Saubere Kleidung, Siegburg 1996.
Bezug: Lindenstr. 58-60
53721 Siegburg
e-mail suedwind.institut@t-online.de


Südwind (Hg.): Kleider machen Beute. Deutsche Altkleider vernichten afrikanische Arbeitsplätze. Siegburg 1996.
Bezug: Lindenstr. 58-60
53721 Siegburg
e-mail suedwind.institut@t-online.de


Wissenschaftladen Bonn e.V., Dr. Cornelia Voß (Hg.): Kann den Mode „öko” sein?
Einkaufsleitfaden Naturtextilien, Bonn 1995
e-mail wilabonn@t-online.de
www.wilabonn.de


netz NRW - Verbund für Ökologie und soziales Wirtschaften e.V. (Hg.): Second-hand Aktuell. Zeitschrift.
Bezug: Geiststraße 114
48151 Münster
Tel. 0251/777 90 32, Fax -777 90 36
e-mail netz-ms@netz-nrw.de
www.secondhand-online.de


netz NRW - Verbund für Ökologie und soziales Wirtschaften e.V. (Hg.): Der Second-hand-handel. Erfahrungen - Wünsche - Vorbehalte. Tagungsreader.
Bezug: Geiststraße 114
48151 Münster
Tel. 0251/777 90 32, Fax -777 90 36
e-mail netz-ms@netz-nrw.de
www.secondhand-online.de



Lesenswertes zum Färben mit Pflanzenfarben, zum Spinnen und Filzen


BUND Berlin, Modellversuch SchUB (Hg.): Aus dem Farbkasten der Natur - Färbepflanzen.
Bezug: BUND Berlin
Holzmarktstr. 73
10197 Berlin


BUNDjugend (Hrsg.): Farbe. Tips zur Saison. Umwelt mit Kindern erleben. Nr. 18/1996.
Bezug: BUNDjugend
Friedrich-Breuer-Str. 86
53225 Bonn


Jörke, Renate: Färben mit Pflanzen. Textilien selbst gefärbt. Historisches und Rezepte für heute. Stuttgart 1990


Landesbund für Vogelschutz e.V. (Hg.): Natürlich lernen. Farben in der Natur.
Bezug: LBV e.V.
Eisvogelweg 1
91161 Hilpoltstein
Tel. 09174/4775-0, Fax -75
e-mail info@lbv.de
www.lbv.de


Kreuzinger, Steffi /Unger, Harald: Agenda 21 - Wir bauen unsere Zukunft! Eine Mitmach-, Ideen- und Werkzeugkiste für Kinder und Jugendliche. Verlag an der Ruhr, Mülheim 1999
e-mail info@verlagruhr.de
www.verlagruhr.de


Schlehufer, Anke/Kreuzinger, Steffi: Naturerlebnisferien. Handbuch für die Gestaltung ökopädagogischer Kinder- und Jugendfreizeiten. Alling 1997


Wucherpfennig, Peter: Umwelt-Werkbuch. Mit Tricks und Experimenten der Natur auf der Spur. Hamburg 1985, S. 10-19



Verleih von didaktischen Materialien


Video „Kann den Mode Sünde sein?”
Mit diesem Film von Sigrid Faltin und Peter Ohlendorf 1995 werden Naturtextilien aus der Müsliecke herausgeholt und aufgezeigt, was heute alles mit unserer zweiten Haut gemacht wird – vom Anbau bis zur Entsorgung. Video 45 Min.
Infos: Sigrid Faltin,
Hartmann-v.-Aue-Str. 13
79280 Aue
Tel. 0761/40 84 40


Film „oburoni wawu - Die Kleider der Toten Weißen”

Dieser spannende wie informative Film von Franziska Strobusch und Boris Terpinc (medusa-film 1995, 16 mm, 55 Min) zu den Themen weltweite Textilbranche und der Problematik der Altkleiderentsogung kann entliehen werden bei:
Evangelisches Zentrum für entwicklungsbezogene Filmarbeit (EFZ)
Tel. 0711/925 77 50
Oder: BDKJ - Bolivienreferat
Tel. 0651/97 71 110
www.learn-line.nrw.de
(Filmtitel unter ´Suche´ eingeben)

Video „Geheimakte: T-Shirt”

Der Film zeigt, wie in der Dritten Welt Textilien umwelt- und sozialverträglich hergestellt werden können, spannend wie ein Krimi. Sigrid Faltin, Peter Ohlendorf, Focus-Film 1996, Video 30 Min..
Vertrieb: Focus-Film
Schwarzwaldstr. 45
78194 Immendingen
Tel. 07462/61 48, Fax - 75 30
e-mail focus_film@compuserve.com


Wander-Ausstellung „Kleidung: Konsum zwischen Lust und Last”
Die Ausstellung zeigt, wie sich Kleiderproduktion auf die Umwelt auswirkt, welche gesundheitlichen Belastungen beim Tragen entstehen können und welche Folgen unser Kleiderkonsum für die Menschen in der Dritten Welt hat. Sie kann entliehen werden bei:
Verbraucherzentrale Bayern e.V.
Mozartstr. 9
80336 München
Tel. 089/539 87-33, Fax -53 75 53


Der Textilkoffer
In dem Koffer befinden sich handgearbeitete Textilien aus Afrika, Lateinamerika und Asien. Den Kleidungsstücken, die meist von Frauen nach traditionellen Mustern gefärbt, gewebt und genäht sind, ist jeweils eine Anleitung beigefügt, um sie richtig anlegen zu können. Der Textilkoffer wird bundesweit angeboten. Die gepa-Zentrale gibt Information zu Regionalstellen, die die Koffer verleihen.
gepa (Gesellschaft zur Förderung der Partnerschaft in der Dritten Welt)
Postfach 26 01 47
42243 Wuppertal
Tel. 0202/266 83-0, Fax -10
e-mail zba@gepa.org


Der Baumwollworkshop
Der Österreichische Informationsdienst für Entwicklungspolitik bietet einen Baumwollworkshop, bei dem durch lebendiges Lernen ein Zusammenhang zwischen Baumwollanbau, Modebewusstsein, Modefirmen und Altkleidern hergestellt wird. Eine Idee zum nachmachen? Nähere Informationen bei:
Österreichische Informationsdienst für Entwicklungspolitik (ÖIE)
Kaserngasse 4 (Riedenburg)
A-5020 Salzburg
Tel. 0443/662/82 78 13, Fax -82 91 14



Adressen mit Links von Initiativen und Verbänden zu den Themen Kleidung/Lebensstile


Das Alternative Branchenbuch
enthält mehr als 20 000 Adressen für umweltfreundliche Produkte von A wie Abfallvermeidung bis W wie Wurmzüchter.
Bezug: Altop-Verlag
Gotzinger Str. 48
81371 München
Tel. 089/74 66 11-0, Fax -72 56 246
e-mail info@altop.de
www.oneworld.de


Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft
Zusammenschluss von über 50 verschiedenen Herstellern und Händlern für Naturtextilien
Haußmannstr. 1
70188 Stuttgart
Tel. 0711/23 27-52, Fax - 55
e-mail frank.maehle@naturtextil.com
www.naturtextil.com


Brot für die Welt
Informationen zur Teppichkampagne gegen Kinderarbeit „Rugmark” und dem Eine-Welt-Projekt „Befreiung von Teppichkindern”. Außerdem fördert Brot für die Welt Projekte, die einen Lernprozess anstoßen, der die Ursachen des Nord-Süd-Konfliktes und die Zusammenhänge zwischen unserem Reichtum und der dortigen Armut deutlich macht.
Bezug: Postfach 10 11 42
70010 Stuttgart
Tel. 0711/902 165-0, Fax -79 77 502
e-mail bfdwinformation@brot-fuer-die-welt.de www.brot-fuer-die-welt.de


Dachverband FairWertung e.V
.
Lobby für faire Verwertung von Altkleidern
Hüttmannstr. 52
45143 Essen
Tel. 0201/62 10 67, Fax -64 62 569
e-mail fairwertung@t-online.de


Fairkauf e.V.
Gebrauchtwaren-Kaufhäuser mit Doppelstrategie: Angebot von preisgünstiger Ware für Bedürftige und Stellen für Langzeitarbeitslose.
c/o Caritasverband Stuttgart e.V.
Loebener Straße 78
70469 Stuttgart
Tel. 0711/814 87 10


Soziales Warenhaus - SoWas
Preiswertes, ökologisch und soziales Gebrauchtwaren-Kaufhaus
Eduard-Breuningerstraße 8
71522 Backnang
Tel. 07191/95 46 02


Haus der Eigenarbeit (HEi)
Ein Haus mit Werkstätten zum Schreinern, Nähen, Buchbinden, u.v.m.
Wörthstr. 42
81667 München
Tel. 089/448 06 23, Fax -48 95 22 04
e-mail hei-muenchen@t-online.de


Kampagne für Saubere Kleidung
Die Kampagne für "Saubere" Kleidung setzt sich für bessere, damit ist hier sozialverträglich und menschenwürdig gemeint,
Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie ein.
Kampagne für Saubere Kleidung
Hans-Böckler-Strasse 39
40476 Düsseldorf
Tel. 0211/43 01-317, Fax -500
e-mail ccc-d@dgb-bildungswerk.de
www.saubere-kleidung.de


Materialien zum Färben (Wolle, Seidentücher, Färberpflanzen, Aulan, usw.) bekommt man z.B. bei:
Schäfergenossenschaft Finkhof e.G.
St. Ulrich-Str. 1
88410 Arnach
Tel. 07564/93 17-11, Fax -12
e-mail Finkhof@t-online.de
www.finkhof.de


Südwind e.V. Institut für Ökonomie und Ökumene
hat die Studie „Kleider machen Beute” erstellt. Das Institut engagiert sich für gerechte Welthandelsbeziehungen, veranstaltet Seminare und gibt Informationen heraus, u.a. auch zur Clean Clothes campaign, „Kampagne für saubere und faire Kleidung”.
Bezug: Lindenstr. 58-60
53721 Siegburg
Tel. 02241/536-17, Fax 02241/633 08
e-mail suedwind.institut@t-online.de


Waschbär
Der Umweltversand setzt sich bei seinen Produkten für mehr Umweltschutz und mehr Lebensqualität ein. Alle Produkte werden auf Nutzen, Funktionalität, Haltbarkeit, Design und sozialen Nutzen untersucht, bevor sie einer intensiven Prüfung der strengen Umwelt- und Qualitätskriterien unterzogen werden.
Der Katalog ist kostenlos zu beziehen unter:
Waschbär
79093 Freiburg
Tel 0761/1306-140, Fax -150
e-mail kundenservice@waschbaer.de
www.waschbaer.de


Zurück zum Inhalt